Windlicht Chevron mal anders 2


Nach meinen beiden Osterprojekten, die es jeweils nur im Shop gibt, ist es heute endlich mal wieder Zeit für ein kleines Freebie!

Da Ostern naht bemühe ich mich ja seit einigen Tagen, mich etwas „frühlingshafter“ einzustimmen:

Zumindest hier bei uns macht das Wetter aber nicht wirklich mit. Dauergrau im Mix mit Regen und teilweise sogar Schnee (!!!)

An einem dieser noch immer sehr düsteren Abende ist – inspiriert vom klassischen Chevron-Muster – diese kleine Banderole entstanden, die man um ein Teelichtglas stellen kann um so ein bisschen Farbe ins Spiel zu bringen 😉

Windlicht-Chevron-mal-anders

Die knalligen Farben der Windlicht-Banderole stimmen auf Frühjahr und Sommer ein (insgeheim träume ich schon vom ersten Grillabend) und so ein bisschen Kerzenlicht ist doch immer gut für die Seele, oder?

Tipp: Ich habe für dieses runde Design Tonkarton (220g/qm) benutzt – mein absolutes Lieblings-Papier zum Plotten. Dieser ist stabil genug, aber eben auch so „weich“, dass er sich gut in eine runde Form bringen lässt. Hierfür den fertig geschnittenen Papierstreifen einfach z. B. vorsichtig über die Tischkante ziehen. Dann einfach am Rand verschließen (das Design ist „nahtlos“…)

EDIT 20.10.2017 – zur besseren Auffindbarkeit zieht die Potterdatei gerade in meinen eigenen Plotterdatei-Shop um und steht dort bald wieder zum Download bereit

Ich wünsche euch viel Spaß mit diesem Freebie und würde mich sehr freuen ein Foto von dem Windlicht bei euch in Aktion zu sehen (spätestens bei der nächsten Gartenparty 😉 …)

Eure Miriam


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 Gedanken zu “Windlicht Chevron mal anders

  • Sarah

    Hallo Miriam,

    leider finde ich das Windlicht im neuen Shop nicht.
    Da ich mich gerne an einem „leichteren “ Motiv versuchen möchte, bevor ich die aufwändigeren angehe wäre es sehr schön, wenn du die Datei noch irgendwo für mich hättest 🙂

    Viele Grüße,
    Sarah

    • Miriam Brückner Autor des Beitrags

      Huhu Sarah! Entschuldige vielmals – ich bin gerade erst über deinen Kommentar gestolpert… frag mich nicht warum oder wie das geht 😀 Magst du die Datei noch haben? Auch wenn du inzwischen wohl kein Einsteiger mehr bist… schreib mir gern eine Mail (service@miriamkreativ.de)