Großprojekt Grusel-Hallendekoration 2


Vor kurzem ergab sich für mich spontan die Gelegenheit, mich in ein riesen Dekoprojekt einzubringen: Ich durfte die Mainfunken dabei unterstützen, die Halle in Leider für ihre Funkenfaschingsveranstaltung zu dekorieren. Das diesjährige Motto lautete “Totgesagte feiern länger”… entsprechend war also Gruseldeko gefragt.

Nach einer kurzen Vorbesprechung und einer Besichtigung der Halle startete ich dann mit den Vorbereitungen. Heute möchte ich euch die Bühnen- und die Tischdekoration zeigen:

Auf Wunsch des Vereins-Dekoteams habe ich die Münder ausgeschnitten, die sie auch auf ihre Eintrittskarte gedruckt haben…

Vampirmund

Für die Gestaltung der “Kulisse” habe ich außerdem viiiele Fledermäuse in unterschiedlichen Größen geschnitten (manche kennen sie vielleicht schon von der Halloween-Türdekorataion) und diese dann mit Hilfe von Stecknadeln und einer ziemlich hohen Leiter an dem Bühnenvorhang befestigt:

Fledermäuse_Kulisse  Fledermäuse_Kulisse_BefestigungFledermäuse_Kulisse_ohne-Leiter

Beate hat viele Spinnen aus schwarzem Pfeifenputzerdraht gebastelt, hier zu sehen am dekorierten Rednerpult:

Pfeifenputzerspinnen_Rednerpult

Der schwarze Pfeifenputzerdraht wurde von folia gestellt.

Zusammen haben diese Elemente ein wirklich stimmiges Bühnenbild ergeben (in der Mitte die Mainfunken-Marie, heranströmende Fledermäuse von links und eine ganze Armee von Spinnen von rechts; im Vordergrund das Grusellogo von der Eintrittskarte):

Für die Tischdekoration waren dekorierte Grablichter (mit LED-Kerzen beleuchtet) und Gräber (mit Angabe der Tischnummer) geplant. Die Gräber aus Beton und Styropor hat Beate hergestellt. Für die Grablichtdeko war ich zuständig. Hierfür habe ich einen Sensenmann, einen Raben und eine Ratte gezeichnet & auf die Katze aus meinen Halloween-Projekten zurückgegriffen:

Grablicht_Sensenmann  Grablicht_RabeGrablicht_Ratte  Grablicht_Katze

Alle meine Papierarbeiten sind aus Fotokarton (schwarz / weiß / hochrot) von folia geschnitten. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei folia für das zur Verfügung stellen des Materials für dieses riesen Projekt bedanken!

Die Dekoration der Wände und des Eingangsbereichs zeige ich euch dann im nächsten Beitrag…

Eine närrisch schöne Faschingszeit wünscht eure Miriam


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Großprojekt Grusel-Hallendekoration