Selbstschließende Box - Winterversion

veröffentlicht am 26. November 2016
in Hobbyplotter-Projekte, Papierprojekte (Plotter)

Dieses Wochenende habe ich einen kleinen Marktstand (1 Tisch) auf einem Hobbykünstlermarkt. Dort verkaufe ich auch eine winter-/weihnachtlich dekorierte Variante meiner selbstschließenden Box (hier seht ihr den Originalbeitrag zu dieser Verpackung aus dem März). Die cappuccinofarbenen Boxen hatte ich schon lange geschnitten, mir aber erst noch schwer damit getan, wie ich die Box dekorieren möchte.

Als ich dann aber eine meiner Tunnelkarten in der Hand hatte, kam mir doch noch eine zündende Idee: Mein Rentier (das ihr schon von meiner Faltkarte und/oder Tunnelkarte) kennt, würde sich vielleicht gut auf der Box machen!? Gesagt, getan - und mit dem Ergebnis zu guter letzt dann auch ganz zufrieden:

selbstschliessende-box-winterversion

Die Schneidedatei (SVG) für die selbstschließende Box (Grundform) steht in meinem Shop für euch bereit.

Geschnitten habe ich die Box, den "Scalloped Circle" und das runde Rentier-Motiv aus Fotokarton (300 g/qm), den cremefarbenen Kreis aus Tonkarton (220 g/qm) und die Deckseite aus Glitzer-Geschenkpapier.

Um eine Verbindung zwischen dem Motiv und der Deckseite im Hintergrund zu schaffen, habe ich die Sterne mit einem Punkt goldenem Glitzerkleber (aus diesem Weihnachts-Bündel: Ranger Stickles "Holiday" Flaschen) versehen.

Ursprünglich sollten alle Boxen ein cremefarbenes Band bekommen, das ging mir aber während der Produktion leider aus und deshalb bin ich auf die Kordel umgestiegen. Ich bin schon gespannt, welche Variante sich besser verkauft. Lasst mir doch gern einen Kommentar da, welche Variante euch besser gefällt :-)

Hinweis: Dieser Beitrag kann Affiliate-Links (z.B. zu Amazon oder eBay) enthalten. Durch das Anklicken dieser Links bzw. Kaufen der von mir verlinkten Produkte bezahlt ihr keinen Cent mehr, aber ich erhalte eine kleine Provision. Das hilft mir, diese Webseite zu finanzieren, neue Materialien zu testen und immer neue Designs und Freebies zu entwerfen.

Viele Grüße
eure Miriam

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.