Alternatives Plotter-Messer CB09 - clever sparen!

veröffentlicht am 21. Juli 2017
in häufig gestellte Fragen, Infos Silhouette-Plotter

Ein alternatives Messer - warum eigentlich?

Alle die einen Silhouette Plotter verwenden (Portrait, Cameo, Curio) kennen die Standard-Messer, die mit den Geräten ausgeliefert werden (d.h. die schwarze Ratschenklinge oder bei der Cameo 3 das Automatic Blade). Und da dieses Messer mit dem Gerät geliefert werden, startet man natürlich auch damit (und das ist auch gut so - mehr dazu im Video unten)! Wer aber seinen Plotter viel benutzt, wird schnell merken, dass der Austausch der Messer rasch ins Geld geht.

So ging es auch mir, denn ich habe mein Plotter-Hobby von Anfang an sehr intensiv betrieben. Insbesondere habe ich schon immer viel Papier geschnitten, was die Klinge des Messers stärker abnutzt als z.B. Folie... ich brauchte also oft neue Messer. Und so habe ich sehr bald nach einer Alternative gesucht.

Preiswert - aber auch seinen Preis wert?

Im www bin ich dabei auf das CB09 gestoßen.

Anfangs war ich skeptisch, zumal der Sparfuchs in mir die Oberhand behielt und ich das Messer als China-Import bestellte, mit entsprechend langer Lieferzeit und ohne "Bewertungen" (wie man sie heute so schön von Amazon kennt). Aber als das Messer endlich da war, haben wir uns sehr schnell angefreundet! ...und genauso schnell habe ich meine Silhouette Messer ausgemustert.

Und hier sind die Gründe für diese Entscheidung:

  • das CB09 schneidet sauberer
  • die einzelnen Klingen haben eine vergleichbare "Standzeit" wie die der Original-Messer, kosten aber nur einen Bruchteil!
  • anders als beim Original-Messer wird nur die Klinge gewechselt, d.h. es fällt nicht bei jedem Wechsel zusätzlicher Plastikmüll an

Der einzige Haken:

Das CB09 ist nicht für den Einsatz in den Silhouette Plottern konzipiert. D.h. die Abmessungen des Messers unterscheiden sich geringfügig und es hat keine Skalierung, wie wir sie von den Silhouette-Messern gewohnt sind. Für diese beiden Punkte lässt sich aber Abhilfe schaffen!

Gewusst wie - mit meiner Videoanleitung

Wie man die erforderliche Abhilfe schafft und was man bei der Verwendung des CB09 wissen bzw. beachten sollte erkläre ich in diesem Video:

Die Schneidedatei für die Ringe zum Höhenausgleich kannst du hier kostenlos herunterladen:

SVG-DATEI GRATIS HERUNTERLADEN >>

STUDIO-DATEI GRATIS HERUNTERLADEN >>

Messereinstellung - wirklich keine Wissenschaft

Im Video habe ich schon erklärt, wie weit die Klinge maximal ausgestellt sein darf. Da aber alles sehr klein und dadurch nur schwer zu sehen ist, habe ich dir dazu nochmal ein Schaubild vorbereitet. In dieses Schaubild habe ich auch die Nullstellung mit aufgenommen, die ebenfalls als Startpunkt zum richtigen Einstellen des Messers sehr nützlich sein kann (dazu gleich mehr):

Plotter Messer - korrekte Einstellung

Den häufigsten Fehler vermeiden:

Denke immer daran: Die Klinge darf nie weiter aus der Kappe herausschauen, als bis zum Ende der Schneide = maximale Einstellung. Wenn bereits der "Stiel" der Klinge zu sehen ist, ist die Klinge zu weit ausgestellt und muss zurückgedreht werden (vgl. rechtes Schaubild)! Das ist bei der Verwendung des CB09 tatsächlich der häufigste "Anfängerfehler". Einfach weil alles so winzig ist und man dadurch denkt "ach was, die Klinge ist doch nicht zu weit raus gedreht..." Also: Unbedingt genau hinschauen und prüfen, ob von der Klinge mehr als die Schneide zu sehen ist!

Passende Klingentiefe ("so ungefähr" reicht):

Die richtige Tiefeneinstellung liegt immer zwischen der Nullstellung und der maximalen Einstellung. Diese beiden Einstellungen kann man ganz ohne Skala oder ähnliches einfach durch genaues Beobachten ermitteln. Es bietet sich daher an, sich von diesen beiden "extrem"-Stellungen, an die passende Einstellung heran zu tasten.

Wenn man also ein eher dickes Material plotten möchte (z.B. Fotokarton mit 300g/qm oder Tonkarton mit 220g/qm) stellt man die Klinge zunächst in die maximale Einstellung und reduziert diese dann noch ein wenig. Man nähert sich also von "oben" an die richtige Tiefeneinstellung an.

Wenn man ein dünnes Material wie Folie plotten möchte (z.B. Flex- oder Vinylfolie) stellt man zunächst die Nullstellung ein. Dabei hilft auch "tasten" unheimlich - du musst nur gut acht geben, dass du dich nicht schneidest! Dann dreht man die Klinge minimal aus der Kappe heraus, so dass man sie gerade so tasten kann. Hier nähert man sich also von "unten" an die richtige Klingeneinstellung an.

Letztlich muss man aus der Einstellung der Klingentiefe wirklich keine Wissenschaft machen. Dieses "grobe" Einstellen genügt völlig. D.h. man muss einfach darauf achten, dass die Klinge auf jeden Fall so weit ausgestellt ist, dass man durch das Material durch kommt und dass sie dabei auf keinen Fall zu weit ausgestellt ist (vgl. Schaubild oben).

Feinregulierung über den Anpressdruck:

Den Rest kann man dann ganz bequem über den Anpressdruck in der Software regeln. Denn hier haben wir (ganz ohne Tütftelei und Abweichungen) eine zuverlässige "Skala". Den Anpressdruck können wir ganz präzise in der Software einstellen und nach einem Testschnitt entsprechend anpassen.

Dabei sollte man lediglich beachten, dass man den Anpressdruck zunächst besser konservativ (also niedrig) einstellt und ihn dann bei Bedarf (Testschnitt ist nicht durch) Stück für Stück steigert. Hier gilt: So wenig wie möglich, aber so viel wie nötig. Denn zu hoher Anpressdruck führt (genauso wie eine viel zu weit ausgestellte Klinge) zu Problemen im Schnittbild und unnötigem Verschleiß.

Schnitteinstellungen - welches Messer wähle ich?

Da die Verwendung des CB09 seitens Silhouette wohl nicht vorgesehen ist, ist das Messer auch nicht in der Software gelistet. Hier wählst du einfach die "Ratschenklinge" aus.

Messer einsetzen - worauf sollte man achten?

Wie bei der Verwendung des Original-Messers sollte man den Werkzeughalter am Plotter mit einer Hand stützen und mit der anderen das CB09 einsetzen. Das ist hier besonders wichtig, weil manches CB09 gern einen hauch "pummeliger" ist, als das Original und deshalb beim Einsetzen etwas Druck aufgewendet werden muss. Wenn man dazu den Werkzeughalter nicht stützt läuft man Gefahr, das gesamte Messer und somit die Klinge auf die Schneideleiste zu "stoßen" und dabei die Klinge zu beschädigen. Also: Werkzeughalter immer stützen beim Einsetzen!

Außerdem habe ich noch einen nützlichen Tipp: Wenn man einen Plotter mit 2 Werkzeughaltern verwendet (Cameo 3, Portrait 2 oder auch Curio) macht es absolut Sinn, das CB09 grundsätzlich im rechten Werkzeughalter einzusetzen! Im linken Werkzeughalter geht die Software bei den neueren Plottern (Cameo 3 und Portrait 2) nämlich standardmäßig davon aus, dass das automatische Messer eingesetzt ist. Und wenn du nicht daran denkst das in den Einstellungen zu ändern (also die Ratschenklinge auszuwählen), wird der Plotter (erfolglos) versuchen, dein CB09 "einzustellen", wie er auch das automatische Messer einstellt. Das macht dann fiese Geräusche und ist sicher auch nicht gerade gut für den Plotter. Im rechten Werkzeughalter hingegen geht die Software gerade nicht von der Verwendung des automatischen Messers aus, weil es dort nicht automatisch eingestellt werden kann.

Diese Verwendung im rechten Werkzeughalter ist auch eine gute "Vorsichtsmaßnahme". Ich konnte bei mir zwar noch keine Weitung der Werkzeughalterung durch die Verwendung des CB09 feststellen, aber vereinzelt wurde mir schon davon berichtet. D.h. nach Verwendung des CB09 wollte bei einzelnen das automatische Messer nicht mehr richtig halten. Das kann man zwar idR mit einer Lage Tesafilm auf dem automatischen Messer beheben. Aber man kann dem Problem auch von Anfang an ausweichen, indem man das CB09 eben immer im rechten Werkzeughalter benutzt.

Ausgleichsringe - braucht man das wirklich?

Da ich die Messerhalter immer in Fernost bestelle haben sie vor allem eins gemeinsam: Nämlich Abweichungen! Die Messerhalter sind schlicht nicht genormt. Das führt dazu, dass z.B. die Länge des Halters variieren kann. Und deshalb kommen einige auch gut ohne Ringe zum Höhenausgleich aus, andere aber nicht. Ob du diese Ringe bei deinem Halter brauchst, kannst du am besten feststellen, indem du deinen Halter neben ein Original-Silhouette-Messer hältst und beide sehr kritisch vergleichst. Ansonsten hilft natürlich auch der Praxistest. Mache einfach ein paar Schnitte mit und ein paar ohne die Erhöhungs-Ringe und vergleiche das Ergebnis. Ich merke Unterschiede vor allem bei sehr filigranen Designs.

30°, 45° oder 60° - Was hat das zu bedeuten?

Ergänzend hier noch eine kurz Info zu den unterschiedlichen Klingen, die zum CB09 verfügbar sind.
Grundsätzlich gibt es die Klingen in drei verschiedenen Ausführungen: 30° (gelbe Schutzkappe), 45° (rote Schutzkappe) und 60° (blaue Schutzkappe)

Generell gilt: Umso kleiner/flacher der Klingen-Winkel, umso dünneres Material schneidet man damit bzw. umso größer/steiler der Klingen-Winkel, umso dickeres Material schneidet man.

D.h. man verwendet die 30°-Klinge für dünne Folien, die 45°-Klinge für "mitteldickes" Material wie Tonpapier usw. und die 60°-Klinge für besonders dicke Materialien - so zumindest die Theorie.

Tatsächlich ist in den Original-Silhouette-Messern eine 45°-Klinge verbaut. Und ich schneide auch alle meine Schnitte mit einer 45°-Klinge und fahre sehr gut damit. Ich denke also nicht, dass man die unterschiedlichen Klingen-Winkel wirklich braucht. Natürlich ist das aber eine persönliche Vorliebe und die Entscheidung letztlich jedem selbst überlassen ;-)

Mögliche Bezugsquellen - mit verschiedenen Vor- und Nachteilen

Wenn du mit der Anschaffung des Messers liebäugelst, würde ich mich sehr freuen, wenn du meine Links verwendest, denn die mit einem * gekennzeichneten Links sind sog. Affiliate Links = Werbung. D.h. wenn du über diesen Link zum Produkt gelangst und es kaufst, enstehen für dich keinerlei zusätzliche Kosten, aber du unterstützt mich, da ich eine kleine Provision vom Anbieter erhalte:

Wenn du gerade noch ein gut funktionierendes Messer hast und dir somit die längere Wartezeit nichts ausmacht, kannst du das CB09 sehr preiswert auf ebay kaufen (damit habe ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht):

Wenn du besonders preiswert einkaufen möchtest, findest du hier eine sehr preiswerte Variante:
Messerhalter CB09 mit 15 Klingen (45°) bei eBay*

Wer nicht so lange warten kann oder möchte kann das CB09 auch bei Amazon bestellen. Das ist zwar deutlich teurer als die Bestellung bei ebay (fast doppelt so teuer). Dafür kommt das Messer aber auch viel schneller an (Prime Langstrecke = Lieferzeit zwischen 1 und 3 Tagen). Und auch diese Lösung ist noch immer viel preiswerter als das Original-Messer:

Messerhalter CB09 mit 15 Klingen (5x30°, 5x45°, 5x60°) bei Amazon*

Grau ist alle Theorie - trau dich!

Ich hoffe, dieser Beitrag war hilfreich für dich und beantworte gerne weitere Fragen zum Thema! Insbesondere gibt es hierfür einen gesonderten Beitrag in meiner FB-Gruppe! Zu diesem Beitrag gelangst du hier:

Viele Grüße
Miriam


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

43 Gedanken zu “Alternatives Plotter-Messer CB09 – clever sparen!

  • Beate Schildhammer

    Hallo und danke,
    war gerade mutig und habe über deinen Link das CB09 bestellt. Das Video ist klasse und ich glaube, das ich es auch hinkriegen werde!
    LG Beate

    • Miriam Brückner Autor des Beitrags

      Das freut mich Beate! Das klappt bestimmt. Und wenn beim Verwenden doch Fragen auftauchen, dann melde dich einfach 🙂

  • elufingerhut

    Danke für die Information und die Links. Ich habe einen Brother ScanCut CM900, wie verhält es sich da mit dem Messer? Kann es auch in diesen Geräten eingesetzt werden? Danke für die Rückmeldung

    • Miriam Brückner Autor des Beitrags

      Nein für den Brother ist das Messer nicht geeignet (leider)! Sobald ich für den Brother eine günstige Alternative finde gebe ich Bescheid!

  • Bea

    Guten Morgen Miriam!!

    Viiiiielen Dank für diesen Beitrag!!! Ich habe direkt über deinen Link ( eBay ) den Messerhalter samt Messer bestellt :-))
    Ich freue mich jetzt shon auf´s Ausprobieren und bin dir so dankbar dass du den Messerhalter für uns / mich getestest hast!!

    Viele Grüße
    Bea

  • SewingTini

    Vielen lieben Dank für den ausführlichen Bericht und das Video. Ich hatte zwar immer mal wieder gelesen, das manche das CB09 verwenden, hatte mich aber nicht richtig ran getraut ;). Nun habe ich auch bestellt und bin schon sehr gespannt :). Viele liebe Grüße, Tini

  • Elke

    Liebe Miriam,
    vielen lieben Dank für die Supererklärung. Ich habe das direkt bestellt und hoffe, dass ich es als Plotteranfänger auch eingestellt bekomme, ohne die Matte zu zerschneiden 🙂 Aber das Messer kostet ja kein Vermögen und ich hoffe, mein Portrait leidet nicht unter dem doch schwereren Messer.
    LG
    Elke

  • Margarete Hirsch

    Die CB09 ist heute eingetroffen.
    Deine Höhenausgleichsringe habe ich zuerst mit der Automatic-Blade geplottet. Zwei super, zwei wurden am rechten Rand nicht ganz durchgeschnitten.
    Dann stellte ich das CB09 so gut wie möglich auf die gleiche Einstellung (mit 3 Ringen). Es hat auf Anhieb geklappt. Alle 4 Ringe sauber geschnitten.
    Meine nächste Investition in einigen Wochen werden die Kartons sein, die du empfiehlst. Dann hoffe ich, dass auch einer Tunnelkarte nichts mehr im Wege steht.
    Vielen Dank! Margarete

  • Leni

    huhu meine liebe
    Warte immer noch auf meine Messer snief …habe mir jetzt einfach nochmal dein Video dazu angeschaut….hab nun eine frage…hab ich es richtig verstanden dein Messer steht immer gleich raus…du änderst nur den druck? Wenn ja wo steht dein Messer ca ….

    Liebe grüße

    Leni

  • Marie Andersson

    Hello and thank´s a lot for all cuttingfiles you share! Have to buy some of your creations too, but to many to shose from =). Just wonder which gsm of the paper-rings you used??? Maybee 80 gsm? Didn´t find it in the cutting-file.
    Looking forward for the next mess in my inbox.

  • Annett

    Hallo Miriam,
    alle Daumen hoch für diesen Tipp. Habe mir gleich 2 Varianten bestellt, weil ich dann doch nicht so lange auf das eine Messer warten wollte und ich eh nicht immer für Papier und Folie Messer austauschen mag. Lustigerweise kamen beide gleichzeitig an und beide sind super. Brauchte keine Ringe zum Ausgleich, das passte auch so.
    Und bisher hat alles im ersten Anlauf geklappt.
    Herzlichen Dank, dass Du Dein Wissen mit uns teilst 🙂
    Ganz liebe Grüße
    Annett

  • Schlossersilvia

    Hallo Miriam,

    ich glaub ich bin an diesem Sonntag morgen einfach noch nicht fitt, denn ich finde leider kein Video zum CB09 ?_?
    Dabei hab ich nur eine einache Frage ob diese Alternative auch was für mich ist, da ich anders wie die meisten keinen Silhouette oder Brother sondern den Pazzles Invue habe.
    Ich danke dir schon einmal für deine Antwort.

    Liebe Grüße!

    • Miriam Brückner Autor des Beitrags

      Hallo Silvia! Das Video verbirgt sich hinter der Anmeldugn zum Newsletter! Aber bzgl. des Pazzles kann ich leider gar nicht weiterhelfen, da ich den nicht habe und mich somit mit der Halterung und/oder dem Messer nicht auskenne!
      Viele Grüße
      Miriam

  • Sabrina

    Hallo:)
    Vielen Dank für das Video. Das hilft wirklich sehr. Aber eine Frage bleibt mir doch noch. Bei eBay etc. steht bei den CB09 auch Roland / Graphtec. Muss ich darauf achten, wenn ich einen Cameo 3 habe? Ich hab beim Kauf da nicht drauf geachtet und mir einen Graphtec geholt…
    Könntest du mir bitte sagen ob das passt?
    Liebe Grüße Sabrina 🙂

  • Karin

    Vielen Dank für die Links. Habe gerade zugeschlagen und 15 45°Messer und zusätzlich 3 Messerhalter geordert von weeeiiit weg, aber ich kann ja warten 😉
    Dein Video ist absolut Spitze 🙂
    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Karin

  • Gaby

    Hallo Miriam,
    ganz ganz herzlichen Dank für diesen tollen Tipp! Endlich muss ich mir beim Plotten keine Gedanken mehr machen, ob das Projekt den Verschleiß von Messer und Schneidematte wert ist ;-).
    Ich habe das Messer heute nach deiner super erklärten Videoanleitung zusammengebastelt, das war Kinderleicht!
    Gleich beim ersten Versuch war das Schneideergebnis perfekt!
    Liebe Grüße, Gaby

    • Miriam Brückner Autor des Beitrags

      Oh vielen, vielen Dank für diese Rückmeldung!
      Ich freue mich sehr, dass es gleich auf Anhieb so gut geklappt hat <3

    • Miriam Brückner Autor des Beitrags

      Love to hear that! The CB09s may be a bit different in length etc. – so if it fits perfectly just don’t use the rings 🙂

  • Patricia Glauz

    Hallo liebe Miriam ich habe den kleinen shillouett Portrait passt das Messer auch darein danke schonmal für deine Hilfe

  • via.richter

    Hallo Miriam ! Hättest du einen Tip für die Einstellung von Spiegelkarton? Ich hatte jetzt soviel verschnitt, das ich nicht mehr probieren mag. Spiegelkarton 220g
    Mit freundlichen Grüßen Sylvia

  • Udo

    Hallo Miriam,
    vielen Dank für Deine Erklärvideos.
    Auch wenn Deine und Meine Entwürfe/Plotternutzung völlig unterschiedlich sind
    (ich plotte Folien und Flock für T-Shirt, bzw. Folien zum abkleben, um Glas zu sandstrahlen)
    habe ich natürlich auch das “Messerproblem” und auch Mattenmangel 😉
    Ich bin mal gespannt, wie ich mit dem CB-Messer klar komme – auf jeden Fall deutlich günstiger, wie die Originalmesser.
    Dankeschön!

PAPIER-TIPPS

FOLIEN-TIPPS

STRASS-TIPPS

ALLGEMEINE TIPPS

SILHOUETTE TIPPS

BROTHER TIPPS