Klebe-Kulli für Plotter

veröffentlicht am 13. Dezember 2017
in Hobbyplotter-Projekte, Materialtipps, Papier-Projekte (Plotter)

Achtung! Im rechtlichen Sinne enthält dieser Beitrag Werbung, denn wenn du über einen der nachfolgenden Links (gekennzeichnet mit einem *) bestellst, zahlst du keinen Cent mehr. Aber du tust mir etwas Gutes, denn ich erhalte eine kleine Provision (sog. Affiliate-Links).

 

Heute habe ich mal einen ganz speziellen Beitrag für dich, über einen ganz speziellen Kleber. Einen Kleber in Stift-Form. Diesen besonderen Stift habe ich bereits vor Jahren auf einer Messe entdeckt.

Entwicklung in der Plotterszene: Das neue Wir-Gefühl

Aber bevor ich noch mehr über den Stift schreibe muss ich heute mal ganz kurz abschweifen und berichten, warum ich - obwohl ich den Stift schon so lange habe - ausgerechnet heute darüber berichte. Dafür muss ich ein ganz kleines bisschen ausholen... aber auch nicht zu weit, keine Sorge! Ich finde es nämlich total wichtig auch mal ein bisschen den Hintergrund der "Plotterszene" zu beleuchten. Denn in diesem Bereich gibt es seit einigen Monaten ganz positive Entwicklungen. Hier entsteht eine richtige Community von Kreativen, die sich nicht als Konkurrenten verstehen, sondern als Kollegen! Und das ist einfach nur toll!

Und genau dieses Miteinander hat letztlich auch den Anstoß gegeben, diesen Beitrag zu dem Klebe-Kulli genau jetzt zu verfassen. Über die liebe Eva-Maria Biehl (ihr kennt sie bestimmt aus der Plottersprechstunde für Plottermarie) habe ich Jennifer Zegger kennengelernt, eine Designerin, mit der ich seit kurzem in engem Austausch bin (ihr seht wie langsam aber sicher ein tolles Netzwerk ensteht). Und Jennifer wollte ganz besondere Karten mit einem gezeichneten Motiv entwerfen und plotten. Und da wir uns gerne austauschen, haben wir auch zusammen über mögliche Umsetzungen gefachsimpelt.

Stift-Zeichnungen mit dem Plotter: Unnütz oder doch sinnvoll?

Dazu muss ich zunächst gestehen: Ich halte von "malen" mit dem Plotter nicht sehr viel. Ich habe vor seeehr langer Zeit mal ein Karten-Motiv mit Stiftzeichnungen umgesetzt und die Technik dann als unnötig aufwändig "in die Schublade gepackt". Denn: Ich bin von Natur aus ein fauler Mensch. Oder zumindest ein Mensch, der gern nach dem Mini-Max-Prinzip vorgeht. Das heißt ich erziele gern mit minimalem Aufwand möglichst maximal gute Ergebnisse.

Das heißt: Wenn ich Schrift oder Bilder in meine Plotter-Projekte integrieren möchte, benutze ich dafür in aller Regel den Drucker. Das geht einfach viel schneller und ist auch weniger Fehler-anfällig!

Davon mache ich nur eine Ausnahme, nämlich immer dann, wenn ich mit dem Plotter Effekte erzielen kann, die ich mit dem Drucker einfach nicht hin bekomme. D.h. zeichnen mit dem Plotter kann z.B. sinnvoll sein, wenn man besondere Metallic-Farben einsetzt.

Oder eben wenn man auf einen Klebe-Stift zurückgreift, der einem ganz neue Möglichkeiten eröffnet!

Kleber-Auftrag mit dem Plotter: Quicki Glue macht's möglich

Wichtig damit das funktionieren kann ist, dass der Kleber keinen "Druck" braucht um aus der Tube zu kommen (sowie es z.B. bei einer Uhu-Flasche der Fall wäre). Auch ein Pumpen sollte möglichst nicht nötig sein (wie man es von vielen Lack-Stiften kennt). Der Kleberauftrag muss vielmehr praktisch automatisch passieren, wenn der Kleber im Werkzeughalter des Plotters über das Papier geführt wird. Und außerdem muss der Kleber zusätzlich so zierlich sein, dass er in den Stiftehalter für den jeweiligen Plotter passt.

All diese Anforderungen erfüllt nur ein mir bekanntes Kleber-Produkt: Der Quickie Glue
Er ist aufgebaut wie ein Kulli oder auch ein Gel-Roller. D.h. der Klebstoff wird genauso wie bei diesen Stiften einfach auf das Papier "gerollt".

Man bekommt den Quickie Glue z.B. hier:

Quickie Glue (3er Set) bei Amazon* >>

Quickie Glue im Einsatz: Darauf solltest du achten

Der Quickie Glue ist ganz einfach in der Verwendung und kann natürlich nicht nur im Plotter sondern auch von Hand benutzt werden.

Um den Quickie Glue mit einem Plotter zu verwenden wird ein passender Stiftehalter benötigt. (Zu dem Thema Stiftehalter werde ich demnächst mal einen eigenen Beitrag verfassen.)

Bevor du den Klebe-Kulli in den Stiftehalter einsetzt oder zu einem tollen Schriftzug von Hand ansetzt solltest du kurz auf einem Blatt ein paar Probestriche machen um sicherzustellen, dass der Kleber auch wirklich "fließt":

Bei der Verwendung im Plotter solltest du außerdem darauf achten, dass du dein Motiv möglichst so positionierst, dass keine der Transportrollen über dein Klebermotiv rollt. Das könnte die Ergebnisse beeinträchtigen:

Der Quickie Glue ist nach dem Auftrag (und auch nach dem Trocknen) ganz leicht hellblau. Ich finde das sehr vorteilhaft, da man den Kleber so besser sehen und den Glitzer (oder das Embossing-Pulver) gezielter aufbringen kann:

Das Glitzerpulver kann man einfach auf den Kleber streuen und den Überschuss von der Karte kippen und klopfen bzw. (sehr vorsichtig!) mit einem weichen Pinsel entfernen:

Wenn alle Klebestellen mit Glitzer bedeckt sind drehe ich das Papier gerne noch einmal um, lege also die "schöne Seite" auf eine glatte Unterlage und streiche fest über die Rückseite, um die Glitzerpartikel noch besser mit dem Kleber zu verbinden. Zusätzlich kann man die Glitzerschicht z.B. mit einer hauchdünnen Schicht Sprüh-Klarlack schützen.

Quickie Glue:  Verwendungs-Beispiele

Jetzt nachdem ich dir meine Klebe-Kulli-Geheimwaffe verraten habe (erst damit hatte der Stiftehalter für mich eine Daseins-Berechtigung), möchte ich dir noch ein paar Verwendungs-Beispiele zeigen:

Zuerst habe ich hier ein Foto von meiner fertigen Karte. Als Motiv habe ich hier mein "Stern-Kreis-Doodle" verwendet:

 

 

Außerdem möchte ich dir auch noch die schönen Karten vorstellen, die Jennifer entworfen und umgesetzt hat:

Die Plotterdateien für diese tollen Glitzer-Karten bekommst du in ihrem Shop.
Zusätzlich hat Jennifer je ein Anleitungsvideo für Brother- und für Silhouette-Verwender aufgezeichnet, in dem sie erklärt, wie man auch die Fläche der Formen "ausmalen" kann:

Bist du auf den Kleber gekommen?

Nun bin ich sehr gespannt, ob du diesen Beitrag spannend fandest und ich dir vielleicht Lust machen konnte, das mit dem Klebe-Kulli einfach mal auszuprobieren!?

Wenn ja kannst du ihn z.B. hier kaufen:

Quickie Glue (3er Set) bei Amazon* >>

Viele Grüße
deine Miriam

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

ÜBER MICH

Huhuuu! Ich heiße Miriam und ich liebe das Entwerfen von Plotterdateien, meine Plotter, Mathe... MEHR >

PAPIER-TIPPS

FOLIEN-TIPPS

STRASS-TIPPS

ALLGEMEINE TIPPS

SILHOUETTE TIPPS

BROTHER TIPPS