Reagenzglashalter (rund)


Kleine Reagenzglas-Vase großer Effekt

Vor Ostern habe ich hier im Blog zum ersten Mal ein Papier-Projekt mit einem Reagenzglas vorgestellt, nämlich meinen Hasen, der ein Reagenzglas hält. Ich war damals etwas unsicher, wie das Projekt bei euch ankommen würde. Und ich war einfach hin und weg von der riesigen Resonanz! Jetzt nach Ostern passt der Hase natürlich nicht mehr so richtig gut. Aber gerade jetzt blühen die Frühlingsblumen in voller Pracht. Und so war es allerhöchste Zeit für ein neues Reagenzglas-Projekt. Auch Claudia aus meinem kreativ Team hat sich eine neue Plotterdatei für ein etwas neutraleres Reagenzglas-Deko-Objekt gewünscht. Und diesen Wunsch habe ich natürlich gern erfüllt:

Reagenzglas-Vase in rosa und blau (Plotterdatei svg) ohne Deckseiten

Sicherer Stand

Ähnlich wie schon bei der Hasen-Version hat auch dieser Reagenzglashalter ein ausgeklügeltes Innenleben, das den Zasammenbau erleichtert und für einen sicheren Stand sorgt.

Wassermenge

Die Erfahrung hat inzwischen gezeigt, dass die Wassermenge für eine einzelne Tulpe ungfeähr 2-3 Tage ausreicht. Das ist viel länger, als ich ursprünglich befürchtet hatte. Ganz ehrlich gesagt habe ich nicht so den grünen Daumen (bei mir gedeihen nur Orchideen) und mehrmals täglich das Wasser nachfüllen wäre für mich einfach keine Option…

Plotterdatei und Videoanleitung

Die Plotterdatei für diese Mini-Vasen-Deko gibt es ab sofort in meinem Plotterdatei-Shop. Sie enthält zusätzlich zur Grundform auch noch eine Vorlage für Deckseiten (optional):

Reagenzglas-Vase in rosa und blau (Plotterdatei svg) mit Deckseiten

Der Download enthält außerdem auch einen Link zu einem Anleitungsvideo, in dem ich Schritt für Schritt den Zusammenbau des Reagenzglashalters erkläre.

Verwendetes Material

Der Halter ist so konzipiert, dass ein Reagenzglas mit einem Durchmesser von 16 mm und einer Höhe von 10 cm hinein passt. Ich habe mein hier verwendetes Reagenzglas damals extra für das Hasen-Deko-Projekt bestellt. Mir war dabei wichtig, dass es aus Glas ist (ich mag kein Plastik) und dass es oben einen Rand hat (nennt sich “gebördelt”).

Mehr Infos zum verwendeten Reagenzglas (inkl. Link zum Shop, wo du die Gläschen bestellen kannst) findest du hier >>

Ich habe meinen runden Reagenglashalter aus meinem Lieblings-Papier zum Plotten (Tonkarton) geschnitten. Das eignet sich einfach prima für dieses Projekt. Den Schnitt hat (zuverlässig wie immer) meine Cameo mit dem alternativen Plottermesser CB09 ausgeführt. Und zum Kleben habe ich sowohl meinen Textilkleber (haftet bei Druck sofort) als auch einen Sprühkleber verwendet.

Zeig her deine Vase

So nachdem nun alle “formellen” Infos aufgelistet sind, bleibt mir nicht mehr, als einfach schon unglaublich gespannt auf deine Umsetzung zu warten!
Wenn du den Reagenzglashalter umsetzt, zeige ihn unbedingt in meiner Facebook-Gruppe! Darüber würde ich mich sehr freuen!

Viele Grüße
deine Miriam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO